13-20 August 2022

Die Cologne Jazzweek geht in die zweite Runde.

Wir sind zurück – und die Reise geht weiter. Nach unserer Premiere in 2021 sind auch wieder in 2022 einzigartige Künstler:innen der Kölner, Deutschen und Internationalen Jazzszene auf den vielen Bühnen in der ganzen Stadt zu erleben. Ob im Stadtgarten, LOFT, King Georg, Open Air am Ebertplatz, den Ehrenfeld-Clubs oder unseren neuen Spielstätten im Filmhaus oder dem Klaus von Bismarck Sendesaal im WDR – es entstehen neue Begegnungen und neue Geschichten werden geschrieben. Seid mit dabei im Festivalsommer 2022 und taucht ein in die wunderbare Welt der improvisierten Musik!

News

Vollständiges Programm online

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und wir freuen uns wahnsinnig auf den Festivalbeginn am 13. August! Das Programm ist mittlerweile vollständig und gespickt mit zahlreichen Highlights. Ein besonderes Projekt wird das Konzert mit Tamara Lukasheva und dem Urainischen Symphonieorchester aus Lviv. Als Gastsolist wird Matthias Schriefl auftreten. Schaut noch einmal rein in unser Programm und stellt euch euren individuellen Zeitplan zusammen. Wir freuen uns auf Euch!
Das Programm

Chargesheimer fotografiert Jazz – Kooperation mit den Rheinischen Bildarchiv

Die erste Ausstellung des Rheinischen Bildarchivs im Archivneubau am Eifelwall öffnet ein spannendes Kapitel der Kölner Jazzgeschichte vom Cool Jazz der 1950er Jahre bis hin zur Musik der großen Kölner Jazz-Big Bands in den 1960er Jahren. Sie lässt dabei berühmte Stars wie Ella Fitzgerald, Billie Holiday, Louis Armstrong, Chet Baker, Duke Ellington oder Sidney Bechet in ihren Kölner Gastspielen aufleben und verortet sie in der reichhaltigen Kölner Jazzkultur. Ein weiterer Fokus liegt auf Gegenüberstellungen von Negativen und Endprodukten wie Plattencovern, Fotobüchern und Abzügen, mit dem Ziel, den fotografischen und bildnerischen Schaffensprozess Chargesheimers zu beleuchten. Gleichzeitig wird hinterfragt, wie das Rheinische Bildarchiv einen künstlerisch und historisch wertvollen Fotonachlass aus archivischer Sicht aufarbeiten und zugänglich machen kann.
Zur Ausstellung

Nominierung für den Deutschen Jazzpreis

Wir sind glücklich und geehrt über die Nominierung zum Deutschen Jazzpreis 2022 – so unmittelbar nach unserer Premiere in 2021. Mit unter den Nominierten in der Kategorie „Festival des Jahres“ befinden sich nicht Geringere als das moers festival und X Jazz Berlin.
Deutscher Jazzpreis 2022

Der Vorverkauf beginnt

Mit der Programmveröffentlichung am 29. April geht zeitgleich der Ticketshop online. Hier gilt es schnell zu sein, denn nur bis Ende Mai können im Early Bird Tarif vergünstigte Tickets und das Festivalticket erworben werden!

Das Early Bird Angebot mit vergünstigten Tickets gilt solange der Vorrat reicht – und bis dieses Kontingent vergriffen ist.
Ticketshop

CJW auf der Jazzahead!

Anlässlich der Jazzahead haben wir gemeinsam mit der Jazzstadt Köln und NICA Artist Development den Jazz aus Köln präsentiert und u.a. unser Programm präsentiert und unser Netzwerk vergrößert.

Tickets

Festivalticket
ab 118 €
zzgl. Gebühren
Exklusives Festivalticket in limiterter Auflage von 100 Stück! Mit dem Festivalticket können alle Konzerte der CJW erlebt werden.
Einzel- und Tagestickets
ab 12 €
zzgl. Gebühren
Festivalstimmung kommt auf, sowohl Einzel als auch Kombi/Tagestickets sind nach dem Pandemiejahr 2021 nun auch bei uns erhältlich. Kombitickets sind besonders für die Ehrenfeldnacht am 18.8. und am 19.8. zu empfehlen.

Follow Us

Termine

Newsletter

Förderer

Sponsoren

Medienpartner